Dienstag, 26. Oktober 2010

Spaziergang im Oktober...


... in der Nähe unseres Hauses......





Spätherbst
Schon mischt sich Rot in der Blätter Grün,
Reseden und Astern im Verblühn,
Die Trauben geschnitten, der Hafer gemäht,
Der Herbst ist da, das Jahr wird spät.

Und doch (ob Herbst auch) die Sonne glüht –
Weg drum mit der Schwermut aus deinem Gemüt!
Banne die Sorge, genieße, was frommt,
Eh Stille, Schnee und Winter kommt. 

(Theodor Fontane)

Kommentare:

  1. Hallo Sigrid,
    so herbstlich schön sieht es bei uns auch aus, aber leider wird das bunte Laub sich bei den Nachttemperaturen nicht lange halten. Und das Gedicht ist auch wunderbar, Fontane lese ich auch so gerne.
    Liebe Grüße, Johanna

    AntwortenLöschen
  2. ...einen wahrhaft goldenen Oktober hast du da für uns eingefangen, danke.
    LG von Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. Richtig romantisch und gemütlich schön!!
    Wünsche dir einen ruhigen Abend!
    Herzlich und bbbb

    AntwortenLöschen
  4. Man kann sich einfach nicht satt sehen an diesen Farben. Mir gehts auch noch immer so.Mitunter denke ich dann, oh, nur noch ein paar Wochen und dann ist alles kahl. Also lasst uns die Farben genießen. LG Inge

    AntwortenLöschen
  5. Oh ist das der Seewoog? Ach wie schön!! *Heimweh* und der kleine Brunnen - Jakobs Brunnen?
    Mir gefällt das Gedicht besonders gut, past prima dazur:)

    AntwortenLöschen